Dreharbeiten für neuen Star Wars-Film könnten im April starten

Wann kommt Star Wars zurück ins Kino? Nach all den Serien ist es nur eine Frage der Zeit bis zum nächsten Star Wars-Film.

Artikel von
Star Wars - (C) Disney, LucasArts
Fakten

Eigentlich haben sich die verschiedenen Star Wars-Serien auf Disney Plus bereits etabliert, deshalb stellt sich auch niemand die Frage nach einem neuen Kinofilm. Auch wenn Andor für viele Fans “schwere Kost” war, hat LucasArts uns einen neuen Blick auf die Rebellion gegen das galaktische Imperium gezeigt. Und ich fands gut. Nach Abschluss der “neuen” Skywalker-Trilogie war es eine Frage der Zeit, bis der nächste Star Wars-Film den Weg ins Kino schafft, um die Geldmaschine am Laufen zu halten. Der Motor kam nach “The Rise of Skywalker” etwas ins Stocken. Doch es gibt Hoffnung. Und die Dreharbeiten für einen neuen Star Wars Film könnten schon im April 2023 starten.

Seit Star Wars: The Rise of Skywalker gab es seit 2019 keinen “echten” Kinofilm aus dem Franchise mehr. Wie die Webseite WorldofReel berichtet, soll die Produktion des Films von Damon Lindelof, der in der Ära der Sequel-Trilogie spielt, in wenigen Monaten starten. Der Film soll eine Reihe neuer Hauptdarsteller haben, aber auch bekannte Charaktere wieder zurückbringen. Jar Jar Binks sendet an dieser Stelle Grüße!

WERBUNG

Star Wars im Kino: wer arbeitet am neuen Film?

In der Vergangenheit war Lindelof vor allem für seine Beteiligung an mehreren HBO-Projekten bekannt, früher auch als Produzent von “Star Trek” und “Star Trek Into Darkness”. Laut der Website WorldofReel wird er mit dem TV-Autor Justin Britt-Gibson zusammenarbeiten, während die Filmregie von Sharmeen Obaid-Chinoy kommt, die zuletzt bei zwei Folgen der Ms. Marvel-Serie von Disney Plus Regie geführt hat.

Handelt es sich um eine neue Trilogie?

Anscheinend nicht. Gerüchte deuten darauf hin, dass es sich um einen eigenständigen Film handelt, der aus einer Idee im Zimmer eines privaten Autors entstanden ist. Es könnten weitere Filme darauf aufbauen, aber das ist derzeit noch unklar. Die Sequel-Trilogie (Star Wars Episode 7 bis 9) hat anscheinend noch mehr zu erzählen, dass auch “Kinoreif” ist.

Die eigentliche neue Star Wars-Trilogie, die bereits 2017 angekündigt wurde und von Rian Johnson kommen sollte, wurde bei Disney mittlerweile auf Eis gelegt. Der Regisseur von “The Last Jedi” hofft zwar immer noch, dass diese umgesetzt wird, aber dazu würde es ein Umdenken benötigen – auch bei den Star Wars-Fans. Wahrscheinlich hat Johnson bis heute niemand verziehen was er aus Luke Skywalker (Mark Hamill) machte.

Wann der Kinofilm von Lindelof, Britt-Gibson und Obaid-Chinoy starten wird ist noch unklar.

Mehr zum Thema

mehrgaming news