Diablo 4: Blizzard veröffentlicht Update 1.2.1

Diablo 4 veröffentlicht das Update 1.2.1 für Season of Blood, das einige Verbesserungen und interessante Ergänzungen mit sich bringt.

Diablo 4 - (C) Blizzard Entertainment

Blizzard hat das Update 1.2.1 für Diablo 4 auf allen Plattformen veröffentlicht. Diese Aktualisierung bringt wichtige Verbesserungen und Ergänzungen, die fast eine Woche nach der Veröffentlichung von Diablo 4 Season of Blood eingeführt wurden. Diese hat eine Menge Änderungen am Spiel vorgenommen, die Blizzard in zwei verschiedenen Livestreams ausführlich beschrieben hat.

Diablo 4 Season 2 war ein bedeutsamer Moment für das Spiel, da viele Fans aufgrund der Änderungen in Season 1 enttäuscht waren. Die Lage hatte sich verschlimmert, wodurch es Spielern möglich war, PvP-Arenen in Diablo 4 zu farmen, da es im Spiel kaum andere Spieler gab. Dies lag hauptsächlich an einem Mangel an Inhalten. Season of Blood hat das Spiel mit vielen aufregenden Änderungen, darunter 5 neue Endgame-Bosse, wiederbelebt. Das neueste Update hat offensichtlich einige lästige Probleme behoben, die das Spielerlebnis beeinträchtigt haben.

Update 1.2.1 bringt vor allem Quality-of-Life-Verbesserungen ins Spiel

Auf dem offiziellen Diablo 4-Blog wurde ein Beitrag veröffentlicht, in dem die Veränderungen des Updates 1.2.1 erklärt werden. Das Spiel hat nun eine Schaltfläche, mit der das Paragon-Board zurückgesetzt werden kann. Die Funktion wurde von der Community stark gewünscht, weil Spieler ihre Paragon-Punkte während einer Saison mehrfach neu verteilen mussten. In Kyovashad haben sie einen unsterblichen Trainings-Dummy im unterirdischen Raum hinzugefügt, mit dem Spieler die Schadensfähigkeit ihrer Builds testen können. Außerdem fallen nun mehr Haufen von Potentem Blut aus den Blutbrunnen, was die durchschnittliche Blutmenge erhöht.

Darüber hinaus wurden zusätzliche Hinweise und Informationen auf dem Upgrade-Bildschirm für vampirische Kräfte hinzugefügt, damit die Spieler die Anzahl der benötigten Gegenstände und die Aktivierungskosten für diese Fähigkeiten besser verstehen können. Ein Fehler hat zudem verhindert, dass Spieler das Reittier “Zügel der blutigen Flüssigkeit” erhalten konnten, nachdem sie Uber Lilith in Diablo 4 besiegt hatten, was jetzt jedoch behoben wurde.

Trotz einer großen Änderung verzögerte sich der Start von Diablo 4 Season 2, weil es technische Probleme gab. Auch auf Steam gab es viele schlechte Bewertungen, die den Zustand des Spiels in Frage stellten. Zusätzlich musste Blizzard ein Werbevideo für Season of Blood entfernen, weil es viele Fehler hatte und die Community fand es lustig.

Werbung

Mehr zum Thema