Verbinde dich mit uns!

Technik&Web

devolo: Geld sparen mit neuem Smart Heizen Paket

Geschrieben

am

Smart Home. Das klingt kompliziert, nach hohen Kosten und hat etwas von Zukunftsmusik. Ist es aber nicht. Dank devolo Home Control ist ein modernes Smart Home-System einfach in der Bedienung, effizient und erschwinglich. Egal ob es um mehr Sicherheit und Komfort oder geringere Heizkosten geht: Ein Smart Home wie devolo Home Control bereichert unseren Alltag. Passend zum nahenden Herbst und Winter bringt devolo jetzt ein praktisches Smart Heizen Paket auf den Markt – für den einfachen Start ins eigene Smart Home und effizientes Energiesparen.

Das neue devolo Smart Heizen Paket

Das neue Smart Heizen Paket von devolo besteht aus einer Home Control-Zentrale, zwei Heizkörperthermostaten und einem Raumthermostat. Die Zentrale ist der Mittelpunkt von Home Control. Über sie werden sämtliche Aktionen im Smart Home gesteuert. Die beiden smarten Heizkörperthermostate verfügen über einen batteriebetriebenen Motor und ersetzen die gewöhnlichen Thermostate. Die Installation ist kinderleicht und in wenigen Minuten erledigt. Das Raumthermostat im Smart Heizen Paket von devolo ist eine komfortable Möglichkeit, die Raumtemperatur einfach per Knopfdruck zu steuern.

Immer die richtige Wohlfühltemperatur

Nach der kurzen Ersteinrichtung werden die Bausteine des Smart Heizen Pakets auf einfache Art und Weise miteinander verknüpft. Dies gelingt auch ohne Vorkenntnisse spielend leicht und schon nach wenigen Minuten ist die Wohnung oder das Haus gut auf die kalte Jahreszeit vorbereitet: Zeitsteuerungen für jedes einzelne Heizkörperthermostat – je nach Wochentag mit anderen Zeiten und Temperaturen – sorgen dafür, dass jederzeit die richtige Wohlfühltemperatur herrscht. Das Bad ist morgens schön warm, genauso wie die Küche und das Esszimmer. Tagsüber geht devolo Home Control dann automatisch in den Sparmodus. Rechtzeitig zum Feierabend ist es dann aber gemütlich warm und zur Nachtruhe regelt Home Control wieder auf die optimale, gesunde Schlaftemperatur herunter. So verbindet das neue Smart Heizen Paket von devolo angenehme Komfortfunktionen mit einem smarten Energiespareffekt – das schont den eigenen Geldbeutel und die Umwelt.

Heizungssteuerung ganz einfach: automatisch, manuell oder per App

Natürlich behalten die Bewohner zu jeder Zeit die Kontrolle über ihr Smart Home: Ist es mal zu warm oder zu kalt, lässt sich die Temperatur einfach per Raumthermostat oder direkt am smarten Heizkörperthermostat anpassen. Darüber hinaus können Nutzer per Home Control-App die Temperatur in den eigenen vier Wänden auch aus der Ferne steuern. Wer beispielsweise auf dem Rückweg von einem herbstlichen Spaziergang ist, kann schnell per Smartphone dafür sorgen, dass das Wohnzimmer beim Eintreffen bereits gemütlich warm ist.

Jederzeit flexibel erweiterbar

Wer sein devolo Home Control-System später erweitern möchte – beispielsweise für noch mehr Energieeffizienz oder um die Bereiche Komfort und Sicherheit – der kann das jederzeit tun: Eine einzige Home Control-Zentrale kann bis zu 238 verschiedene Bausteine steuern. So kann das Smart Home Schritt für Schritt mit den Bedürfnissen seiner Bewohner wachsen. Tür-/Fensterkontakte sorgen beispielsweise für mehr Sicherheit, verhindern aber auch gleichzeitig, dass Energie verschwendet wird: Ist ein Fenster geöffnet, können sie automatisch die Heizkörper im Zimmer abschalten. Für noch mehr Sicherheit und zusätzlichen Komfort bietet devolo weitere Komponenten wie beispielsweise Bewegungs-, Rauch-, Luftfeuchte- und Wassermelder, Funkschalter, eine Alarmsirene und smarte Steckdosen an.

Preise und Verfügbarkeit

devolo Home Control ist ab sofort im Handel verfügbar. Das Smart Heizen Paket ist zur unverbindlichen Preisempfehlung von 329,90 Euro erhältlich. Die Nutzung der Home Control-App ist kostenfrei und es fallen keine zusätzlichen monatlichen Nutzungsgebühren an. Weitere Informationen unter devolo.at

Du willst keine Games-News von DailyGame mehr verpassen? Folge uns auf Facebook!

Kommentar schreiben
Advertisement

Games

Google Trends: Nintendo Switch vor der Xbox One X

Geschrieben

am

von

In der Google-Jahresstatistik steht die Nintendo-Konsole Switch vor der Microsoft-Konsole Xbox One X im Bereich der „Consumer Tech“-Charts.

Geschlagen geben muss sich die neue Hight-Tech-Konsole der Amerikaner gegen den Hybrid-Konsole-Hit der Japaner des Jahres. Im Bereich der technischen Artikel muss sich die Nintendo-Konsole jedoch dem iPhone 8 und dem iPhone X geschlagen geben und landet auf Platz 3. Vor dem fünft-plaztierten, der Xbox One X, befindet sich wieder ein Smartphone, dass Samsung Galaxy S8.

Auch interessant: Die meisten Abfragen im Bereich der Filme hat IT vor Wonder Woman, Beaty and the Beast und Logan. Der DC-Blockbuster Justice League landet „nur“ auf Platz 5. Im Bereich der Musik ist Despacito auf Platz 1. Bei den TV-Serien ist NICHT Game of Thrones auf Platz 1, sondern nur die Nummer vier. Auf den ersten Plätzen: Stranger Things (1), 13 Reasony Why (2) und Big Brother Brasil – ein Land wo das noch jemanden interessiert.

 

Weiterlesen

Games

Kunst-Beitrag: 6.223 Haftnotizen zeigen allererstes Super Mario-Level

Geschrieben

am

von

Jeder von uns hat sicherlich schon mal mit Post-It’s herumgespielt. Aber Kunst damit machen? Auch das ist möglich!

Beim Büromittel-Ausstatter Viking vertritt man den Standpunkt, dass farbenfreudige, lebendige Wände nicht nur die Produktivität steigern, sondern auch die Arbeitsmoral und das Wohlbefinden der Kollegenschaft. Deshalb ermöglichte man den Mitarbeitern sich in ihrer Freizeit austoben zu können.

Nicht das erste Werk

Als Inspiration haben in der Vergangenheit beliebte Fernsehserien oder Kinofilme hergehalten. Vor nicht allzu langer Zeit z. B. schmückten die Wappen der Familien aus Game of Thrones eine ganze Fensterreihe, die Wappen wurden aus farbiger Folie gebastelt. Davor hatten mehrere Filmfans Wandbilder von ihren Lieblings-Star-Wars-Figuren (u.a. Darth Vader und R2DS) aus Haftnotizen gemacht. Das Ganze wurde in einem tollen Zeitraffervideo festgehalten.

Nintendo Switch - Nintendo Tasche und Display-Schutz (Super Mario Odyssey) bei Amazon.de für EUR 19,99 bestellen

Hommage an Super Mario Odyssey

An den Haftnotizblättchen hat man Gefallen gefunden und nun, zum Erscheinungstermin zu Super Mario Odyssey, sich an die Arbeit gemacht das erste Level (1-1) von Super Mario abzubilden.


Quelle: blog.vikingdirekt.at

Weiterlesen

Filme&Serien

Bereitet Amazon einen werbefinanzierten Videodienst vor?

Geschrieben

am

von

Wie die amerikanische Website AdAge in Erfahrung gebracht haben soll, denkt Amazon anscheinend über einen werbefinanzierten Videodienst nach, zusätzlich zu Prime Video. Dabei sollen Verhandlungen bereits mit interessierten Unternehmen im Laufen sein.

Demnach verhandelt Amazon mit Fernsehsendern, Filmstudies und anderen Medien-Unternehmen über ein Programm mit für einen werbefinanzierten Videodienst. Angesichts einer werbefreien Abo-Dienstwelt wie Netflix und Amazon Prime könnte sich für Werbetreibende somit neue Chancen auftun. Dabei kann Amazon nicht nur Werbegelder einnehmen, sondern auch kundenspezifische Daten über die Zuschauer an Werbefirmen weitergeben. Zudem könnte Amazon so Werbung für das eigene Produkt Amazon Prime starten.

Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung bei Amazon.de für EUR 24,99 bestellen

Amazon selbst hült sich derzeit noch in Schweigen.

Weiterlesen

Games

Analyst prognostiziert: PlayStation 5 und Next-Gen-Xbox unter 500 Euro

Geschrieben

am

von

Wedbush Securities-Analyst Michael Patcher, welcher immer wieder für Themen in der Videospiele-Welt sorgt, hat sich wieder aus dem Fenster gelehnt beziehungsweise in seine magische Kristallkugel geschaut.

Er ist derjenige, der sagte, dass die Xbox One X in puncto Verkaufszahlen ein Desaster wird, dass die Playstation 5 im Jahr 2019/2020 erscheinen wird und dass die Xbox One und PlayStation 4 die letzten „echten“ Konsolenzyklen sein würden. Nun prognostiziert Pachter den Preis der nächsten Konsolengeneration, der PlayStation 5 und der nächsten Xbox (Two).

„Ich glaube nicht, dass Next-Gen-Konsolen über der Preisschwelle von $500 sein werden … obwohl ich denke, die richtige Antwort ist, mal sehen, was mit der Xbox One X passiert“, sagte Pachter in seiner Web-Show. „Wenn die Xbox One X ein phänomenaler Erfolg wird, wenn sie laufend ausverkauft ist, wenn die gesamten Xbox-Verkäufe über das derzeitige Niveau von 10 Millionen pro Jahr steigen, weil jeder diese Leistung will, dann kann die nächste Generation teurer werden. Aber wenn die Xbox One X 1-2 Millionen pro Jahr verkauft, von den insgesamt 10 Millionen Xbox, die jedes Jahr verkauft werden, dann nicht“

Was er uns damit sagen möchte: Wenn eine „High-End-Konsole“ wie die Xbox One X gut läuft, dann können sich Microsoft und Sony auch trauen hochpreisige Konsolen auf den Markt zu schmeißen. Den kommerziellen Erfolg lassen sich die beiden Unternehmen sicherlich nicht nehmen und werden auch bei zukünftigen Konsolen den Preispunkt weiter unten ansetzen.

Weiterlesen

Technik&Web

Ist das Ende der Tablet-Ära bereits im Gange?

Geschrieben

am

von

Mashable.com

Der Tablet-Markt ist rückläufig. Und das erst nicht seit gestern! Laut Marktforschung gibt es einen fixen Nutzerstamm, der sich nicht mehr erweitertet. Das Ergebnis sind rückläufige Absatzzahlen für viele Teilnehmer am Markt.

Im dritten Quartal dieses Jahres wurden weltweit 40 Millionen Einheiten verkauft, um zwei Millionen weniger aus noch im Vorjahr. Amazon und Apple sind die größten Hersteller für Tablets am Markt. So konnte der Internet-Riese Amazon 4,4 Millionen Fire-Tablets absetzen. Das sind um 1,3 Millionen mehr als im Vergleichs-Quartal des Vorjahres. Bei anderen Herstellern sieht es nicht so rosig aus und den Abgang spürt auch Apple.

Der Grund liegt in/auf der Hand: Die „Phablet“-Smartphones, also Smartphones mit Display-Größen jenseits der 5,5 Zoll werden immer beliebter und machen das „gute alte“ Tablet unnötig. Auch ist es Fakt das man sich Tablets nicht so oft kauft wie das abgenutzte Smartphone, welches täglich stundenweise im Einsatz ist…

Das neue Fire HD 10-Tablet mit Alexa Hands-free, 25,65 cm (10,1 Zoll) 1080p Full HD-Display, 32 GB, schwarz, mit Spezialangeboten bei Amazon.de für EUR 179,99 bestellen

Quelle: DiePresse.com

Weiterlesen