• Games

    PC-Games

    Playstation

    Xbox

    Destiny 2: Mehr Content-Nachschub mit mehr Entwicklern, als nur Bungie

    5/07/2017 @ 11:30Bigspotlight

    Mit dem Erscheinen von Destiny im Jahr 2014 startete Publisher Activision eine zehnjährige Kooperation mit Bungie und dem neu erschaffenen Sci-Fi-Shooter-MMO. Mit Destiny 1 war Activision nicht ganz so zufrieden.

    CEO Eric Hirschberg sagte gegenüber GamesIndustry, warum er mit dem Game nicht ganz zufrieden war (obwohl sehr erfolgreich). So meinte er im Interview das er nicht mit dem Rhythmus, mit dem neuer Content erschienen ist, glücklich war. Die Nachfrage nach MEHR Inhalten konnte Bungie einfach nicht alleine abdecken.

    3 Teams, ein Destiny 2

    Die Qualität der Add-Ons konnte den Activision-CEO zwar überzeugen, jedoch hätte er sich mehr davon gewünscht. Um in Destiny 2 die „Durststrecken“ kürzer zu halten wird das Team von Vicarious Visions, welche sich auch um die PC-Portierung kümmern, weiterhin mit Bungie gemeinsame Sache machen. Auch die High Moon-Studios werden weiterhin vom Publisher „abgestellt“ um an Destiny 2 zu arbeiten. Also gleich drei Mannschaften sollen die Community rund um Destiny 2 auf Trab halten.

    Gute Sache!

    Destiny 2 erscheint „schrittweise“ ab dem 6. September für Xbox One und Playstation 4. Die PC-Version folgt am 24. Oktober 2017.

    NEWSLETTER

    ÜBER "Markus"

    Markus spielt eigentlich schon immer Videogames und hat sich für Webdesign interessiert als es noch gar kein Internet gab. Außerdem ist er ein leidenschaftlicher Heimwerker und Fan von Game of Thrones.
Kommentare (0)
Anzeige
Blogheim.at Logo
Destiny 2: Mehr Content-Nachschub mit mehr Entwicklern, als nur Bungie - DailyGame