Der “Boost-Modus” von Nintendo Switch 8.0.0-Version macht Spiele schneller

Auch beim Overclocking gibt es bessere Werte, seit dem letzten Firmware-Update der Hybrid-Konsole

Artikel von
Nintendo Switch - (C) Nintendo
Fakten

Das letzte wichtige Update der Nintendo Switch, Firmware 8.0.0, wurde letzte Woche veröffentlicht und enthielt eine Vielzahl von Ergänzungen. So gibt es ab 13 Einträgen in der Software-Liste die Sortierfunktion und die Möglichkeit die Systemdaten extern zu speichern. Es gab jedoch eine weitere Neuerung, die in den Patch-Notes nicht vorkam. Der “Boost-Modus” wurde nicht erwähnt.

Nach der Veröffentlichung des Firmware-Updates 8.0.0 suchten einige Enthusiasten schnell nach Änderungen und Ergänzungen unter der Haube des Gaming-Tablets. Via Discord diskutierte der Emulator-Macher Retroarchs den “Boost-Modus”.

WERBUNG

Bei diesem Boost-Modus konnte die CPU des Nintendo Switch im Wesentlichen auf 1,75 GHz übertakten, was einen gewaltigen Sprung von der 1 GHz-Geschwindigkeit bedeutet. Der Zusatz machte mehr Sinn, als Updates für The Legend of Zelda: Breath of the Wild und Super Mario Odyssey veröffentlicht wurden. Anscheinend wurden die Spiele bei Breath of the Wild 1.6.0 und Super Mario Odyssey 1.3.0-Updates schneller geladen.

Leute bei GBATemp sehen dank der Updates für die Spiele, die mit der neuen Switch-Firmware arbeiten, dass die Ladegeschwindigkeit verringert wurde. Die Spiele übertakteten im Wesentlichen die CPU auf 1,75 GHz, während des Ladens und gingen beim Laden der Sektionen wieder auf 1 GHz-Vorrat zurück. Damit “überkocht” die CPU auch nicht. Ein interessanter Ansatz, wie man Ladezeiten schneller machen kann.

Laut Brawl345 bemerkten man bei den Ladezeiten von The Legend of Zelda: Breath of the Wild folgende Verbesserungen:

  • Laden der Sicherungsdatei: 31 Sekunden -> 21 Sekunden
  • Schnelle Fahrt: 19 Sekunden -> 11 Sekunden
  • Schrein betreten: 10 Sekunden -> 7 Sekunden

Die Verbesserungen sind sehr umfangreich und es wird interessant sein zu sehen, welche anderen Spiele Updates erhalten, um die neue “Clock-Speed” zu nutzen.

Mehr zum Thema

mehrgaming news