Anthem: Producer garantiert keine Lootboxen!

Artikel von
Fakten

Das heiß erwartete Koop Spiel Anthem aus dem Hause Bioware ist nicht mehr weit vom Launch entfernt. Spieler fürchteten aufgrund der Historie des Publishers Lootbozen. Der Producer beruhigt nun.

Electronic Arts Name wird nicht ganz unverdient mit Lootboxen verbunden. Nach dem Star Wars Debakel, bei dem Charaktere zunächst ausschließlich über solche erhältlich waren, und dementsprechenden Feedback der Spieler, hat der Publisher zurückgefahren. Vergessen ist es dennoch nicht und so war auch bei Anthem, Biowares neuestem Streich, die Sorge groß. Schließlich ist es ein Online-Koop-Spiel und Mikrotransaktionen sind bereits bekannt.

WERBUNG

Beruhigt hat nun Bioware Producer Michael Gamble, der versichert, dass Anthem keine Lootboxen erhalten wird. Sie hätten in dem Spiel, das sein Team entwickelt hat, keinen Zweck, argumentiert er. In welchem Umfang die Mikrotransaktionen verfügbar sein werden, weiß man allerdings noch nicht. Sie sollen jedenfalls kosmetischer Natur sein.

Außerdem sollen Spieler zu den kommenden Betas 100 Coin, die Ingamewährung, erhalten, um mehr experimentieren zu können. Die Fortschrittskurve soll auch sanfter sein, damit Spieler mehr ausprobieren und testen können, ehe das Spiel am 25. Februar 2019 auf PCs, Xbox One und PS4 launcht. Zwei Betas stehen aus, die erste startet am 25. Januar, die zweite eine Woche später.

via vg247

Mehr zum Thema

mehrgaming news