The Last of Us – Wie hat sich das Virus verbreitet?

Das Geheimnis, wie es so schnell zur Verbreitung des Virus in The Last of Us kommen konnte, scheint endlich geklärt.

Artikel von
The Last of Us kann auf Sky X / Sky Atlantic (Österreich und Deutschland) bzw. WOW (nur DE) gesehen werden. - (C) HBO

Eine dystopische Serie über eine sich rasend schnell verbreitende, neuartige Krankheit, die die gesamte Welt befällt und deren Folgen noch Jahre nach dem ersten Auftreten zu spüren sind, hat im Jahr 2023 deutlich mehr Relevanz als es noch 2013 der Fall war. Nachdem die gesamte Welt mehrere Jahre das Corona-Virus zu bekämpfen hatte, ist das Wissen zur Virenbekämpfung auf einem neuen Höchststand. Dass dieses Wissen den Charakteren in HBOs The Last of Us auch nicht weitergeholfen hätte, ist nun Gegenstand einer neuen Theorie, die eine Frage beantworten möchte, welche sich Fans schon seit Jahren stellen: Wie hat sich das Virus verbreitet?

So hat der User Anagnost auf Reddit seine Vermutungen bekanntgegeben, die er in übersichtlichen Punkten zusammengefasst hat. Die Theorie des Nutzers ist, dass sich das Virus durch Mehl, das mit Rückständen des Cordycep-Pilzes versucht war, in der ganzen Welt so schnell verbreiten konnte. Die Theorie beruht auf der Annahme, dass in der ersten Episode zu viele Verweise auf Mehl vorkommen, um rein zufällig zu sein.

WERBUNG

The Last of Us – Mehl für die Verbreitung?

So zählt der Nutzer auf, dass sich das Protagonisten-Trio in der ersten Folge rund um Sarah, Joel und Tommy nicht direkt mit dem Virus infizierten, weil sie an mehreren Stellen in der Folge auf mehlhaltige Produkte verzichteten. Sarah möchte beispielsweise Pancakes für den Geburtstag ihres Vaters machen, wechselt dann aber zu Eiern, weil sie kein Mehl mehr zuhause haben.

An einer anderen Stelle verzichten Sarah und Joel auf Kekse, die ihnen ihr Nachbar anbietet. Und Joel vergisst gleich ganz auf einen Kuchen für seinen Geburtstag, was sich im Endeffekt als Glücksfall herausgestellt haben könnte. Was die Theorie des Reddit-Nutzers noch schlagkräftiger macht, ist eine Bemerkung, die die Charaktere im Radio hören. Demnach erfahren sie, dass der erste Ausbruch des Virus in Jakarta stattgefunden hat. Und zufälligerweise befindet sich dort die weltweit größte Mühle zur Mehlproduktion.

Alles nur Spekulation, oder könnte es sich dabei doch um mehr als nur Zufall handeln? Der Reddit-Nutzer ist sich jedenfalls sicher. Er verweist abschließend auf einen Kommentar des Showruners im offiziellen Podcast zu The Last of Us. Auf die Kekse angesprochen, sagte er nur, dass man ganz einfach den Brotkrümelchen folgen müsse….

Mehr zum Thema

mehrgaming news