Blogheim.at Logo

Root Letter: Verfilmung hat ein Veröffentlichungsdatum

Live Action Film zur Visual Novel erscheint am 01. September

Artikel von
Root Letter - (C) Kadokawa Games

Root Letter ist eine 2016 für Playstation 4 und PS Vita erschienene Visual Novel aus dem Hause Kadokawa Games. 2017 folgten dann Veröffentlichungen für Windows-PCs und Android. 2018 erhielt das Spiel eine “Extended Version” mit zusätzlichen Inhalten und Realfilmsequenzen mit dem Namen Root Letter: Last Answer. Seit 2020 existiert noch ein Spin-Off für Playstation 4 und Nintendo Switch, mit dem Namen Root Film. Bereits im November2018 kündigte Kadokawa Games eine Root Letter Realverfilmung an. Als Studios hinter der Produktion stehen sowohl die japanische, als auch die amerikanische Abteilung von AMMO Entertainment.

Root Letter: Darum geht es

Als ein Brief 15 Jahre zu spät zugestellt wird, findet ihr heraus, dass eure alte Brieffreundin Aya Fumino verschwunden ist und womöglich sogar in einen Mord verwickelt war. Ihr macht euch auf den Weg nach Matsue, der Hauptstadt der japanischen Präfektur Shimane. Hier versucht ihr mithilfe der alten Briefe herauszufinden, was es mit dem Verschwinden von Aya und dem Mord auf sich hat.

Die Hollywood Adaption bleibt der Grundhandlung relativ treu. Charaktere und Schauplätze wurden für ein westliches Publikum geändert. Der Hauptcharakter heißt hier Carlos und macht sich in einer Stadt in den USA auf die Suche nach seiner Freundin Sarah. Die beiden haben sich im Gegensatz zum Spiel nicht nach fünfzehn, sondern etwa nach einem Jahr aus den Augen verloren.

Den Trailer zum Film seht ihr hier unten.

YouTube video

Root Letter soll am 1. September 2022 in ausgewählten Kinos und auf ausgewählten Streaming-Services erscheinen.

Passend zum Thema