Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Neues Social Hacking: Markenpersönlichkeit oder wie man Vertrauen findet und gewinnt?

Quelle: Pixabay

Inzwischen setzen Hacker nicht nur auf den technischen Angriff der Software, um beispielsweise Sicherheitslücken in Computersystemen auszunutzen, sondern konzentrieren sich verstärkt auf die Psyche des Menschen. Sogenannte Social Engineers zielen quasi auf die Beeinflussung des menschlichen Betriebssystems. Die Grundlage beim Social Hacking ist das Ausspionieren persönlicher Verhaltensweisen zur zwischenmenschlichen Steuerung.

Oftmals ist das Ziel eine negative Manipulation mit kriminellem Hintergrund für betrügerische Zwecke. Meisten wird zunächst eine Vertrauensbasis geschaffen, um die Zielperson zur freiwilligen Preisgabe sensibler Daten oder firmeninterner Informationen zu animieren. Clevere Hacker versuchen auf diese Weise genauso auf Computersysteme von Unternehmen wie privaten Bankkonten Zugriff zu erhalten.

Andererseits basieren moderne Werbekonzepte ebenfalls auf Persönlichkeitsanalysen, bezwecken jedoch die Kundenzufriedenheit zu fördern. So wirkt sich zum Beispiel ein Casino Bonus, der auf die individuellen Gewohnheiten eines leidenschaftlichen Spielers maßgeschneidert ist, durchaus positiv auf die Erfolgschancen aus. Wo liegt also die Grenze zwischen vertrauenswürdig und wann sollten besser die Alarmglocken schrillen?

Die menschliche Empathie als Angriffsziel

Die Schutzmethoden moderner Computersysteme werden permanent nach dem neuesten Stand der Technik aktualisiert. Von daher ist es für Cyberkriminelle inzwischen beinahe unmöglich Sicherheitslücken zu entdecken und in dem kurzen Zeitraum ihres etwaigen Bestehens auszunutzen. Im Gegensatz dazu bietet das Betriebssystem des Menschen eine weitaus breitere Angriffsfläche, dessen Schutzschild sich wesentlich leichter knacken lässt.

Risikofaktor Nummer Eins ist das menschliche Empfindungsvermögen, gepaart mit Neugierde und Empfänglichkeit für Schmeicheleien. Beim ‚Menschen Hacking‘ sammeln beispielsweise gewiefte Abzocker in sozialen Netzwerken publizierte Informationen bestimmter Personen. Darauf werden einfühlsame Lügengeschichten aufgebaut, um sich in das persönliche Vertrauen der Zielperson einzuschleichen.

Betrügerische Manipulation auf psychologischer Basis:

  • Gefälschte Identitäten simulieren Insiderwissen und erwecken Vertrauen.
  • In Aussicht gestellte Vergünstigungen oder Belohnungen erwecken Neugier.
  • Mitleiderregende Geschichten zielen auf Sensibilität und Hilfsbereitschaft.
  • Die Handlungsweise des Opfers wird systematisch beeinflusst.

Vor einem Jahr veröffentlichte der Spiegel einen interessanten Artikel über einen Hacker Wettkampf, der jedes Jahr anlässlich der Hackerkonferenz in Las Vegas stattfindet. Der Bericht gibt die diffizile Vorgehensweise des Social Hackings sehr anschaulich wieder, mit der die menschliche Empathie durch rhetorische Gewandtheit und fantasievolle Tricks ausgenutzt wird. So erregten zwar 20-30% Manipulationsversuche Misstrauen bei den Opfern und wurden vorzeitig beendet. Doch der Siegerin gelang es mühelos und live vor Publikum, dem Angestellten eines großen US-Konzerns die gewünschten Informationen zu entlocken.

Wie Social Hacker diverse soziale Netzwerke nutzen

Um sich in das Vertrauen der Zielpersonen einzuschmeicheln, bedarf es einer langwierigen Vorbereitung. Dabei werden via Internet über mehrere Monate verschiedene Daten und private Informationen gesammelt. In Social Media Plattformen veröffentlichte Fotos und Beiträge, sowie ‚Gefällt mir‘ Markierungen helfen Hackern, sich ein Persönlichkeitsbild des Opfers zu verschaffen. Mit gefälschtem Profil wird nun versucht anhand der Datensammlung eine Vertrauensbasis zu erschaffen.

Aufbau einer vertrauenswürdigen Identität:

  • Ausspionieren der Vorlieben und Schwächen des Opfers.
  • Einschleichen in den Freundeskreis über Social Media Plattformen.
  • Sympathie hervorrufen mit bewundernden und schmeichelnden Komplimenten.
  • Vertrauen erwecken durch das Vortäuschen angeblicher Gemeinsamkeiten.

Eine populäre Masche um in den Social Media Freundeskreis der Zielperson aufgenommen zu werden, ist zunächst Freundschaftsanfragen an die bestehende Freundesliste zu senden. Letztendlich animieren viele gemeinsame Freunde zum Akzeptieren einer unbekannten Person. Anschließend gaukelt der Hacker diverse Gemeinsamkeiten vor und schmeichelt sich Schritt für Schritt bei seinem anvisierten Opfer ein.

Wobei Betrüger oftmals völlig harmlos erscheinende Posts in sozialen Netzwerken für ihre fiesen Tricks ausnutzen. Beispielsweise dient der angebliche Besitz des gleichen Fahrzeugs als Anlass für eine freundschaftliche Kommunikation via Chat. Auf diese Weise wird Vertrauenswürdigkeit simuliert, bevor der eigentliche Zweck genauso trickreich zur Sprache kommt.

Es kann sich dabei genauso um finanzielle Abzocke von Privatpersonen handeln, wie um Firmenspionage mithilfe eines leitenden Angestellten, der zur Preisgabe interner Betriebsinformationen veranlasst wird. Die Psyche des Menschen lässt sich durch geschulte Rhetorik oft allzu leicht beeinflussen. Angefangen bei Neugier erweckenden bis hin zu Mitleid erregenden Lügengeschichten, die frei erfundene Notsituationen glaubhaft darstellen. Im Prinzip ist niemand hundertprozentig immun gegen psychologische Angriffe und sollte Fremden gegenüber stets auf der Hut sein.

Das legale Erstellen von Analysen zu Werbezwecken

Im Grunde genommen nutzen innovative Marketing Experten teilweise genauso Social Engineering Methoden, allerdings im positiven Sinne. Die Kaufgewohnheiten der Verbraucher werden individuell durchleuchtet und dienen seriösen Unternehmern für effektive Strategien zur Produktentwicklung wie Vermarktung. Wobei zum Ausspionieren im Gegensatz zu Cyberkriminellen mit Sicherheit keine illegalen Tricks angewandt werden.

Seit jeher setzen Konsumenten sowohl bei Produkten als auch Serviceleistungen jeder Art ihr persönliches Vertrauen in bestimmte Marken. Diese Beziehungskultur zwischen Verbraucher und Markenpersönlichkeit gewinnt zunehmend mehr Popularität. Die auserwählten Produktmarken werden zum Statussymbol, mit dem sich der Käufer identifiziert und das auf allen Preisebenen.

Einst waren zum Beispiel von der High Society getragene Designer Klamotten ein oft unerreichter Traum der Damenwelt. Heute verzeichnen unzählige Bekleidungsmarken ihre weibliche Anhängerschaft, die den luxuriösen Stil in hochwertiger Qualität und Perfektion kopieren. Natürlich haben sich die Herren der Schöpfung genauso ihre speziellen Lieblingsmarken auserkoren, wenn es beispielsweise ums Auto, Elektronik oder Technik geht.

So sorgen niveauvolle Markenartikel in sämtlichen Sparten und allen Preisklassen bis hin zu Schnäppchenpreisen für Begeisterung unter Konsumenten und für steigende Umsatzzahlen. Bei der Weiterentwicklung neuer Produkte kommen individuelle Verbraucheranalysen zum Einsatz, um die Fans einer bestimmten Marke rundum zufrieden zu stellen. Folge dessen nutzen viele Händler den Wiedererkennungseffekt von Markenpersönlichkeiten als Zugpferd zur Kundenwerbung.

Fazit: Markenprodukte dienen als Lockmittel

Zum Abschluss ein kurzes Exempel zur Vertrauenswürdigkeit des Anbieters, wenn mit Markenerzeugnissen Kunden angelockt werden. Nehmen wir die robuste Mercedes Limousine als erstes Beispiel. Ein Fahrzeug das Solidität assoziiert und beim Gebrauchtwagenhändler meistens einen Platz einnimmt, der sofort ins Auge springt. Tatsächlich lassen sich daraus allerdings keine Schlüsse über die Seriosität des Händlers ziehen, wenn es sich um keinen Mercedes Benz Vertragspartner handelt.

Holen wir noch ein wenig weiter aus, und werfen einen Blick in die iGaming Branche zum populären Kult Slot ‚Book of Dead‘ als Lockvogel vieler Online Casinos. Hierbei handelt es sich um ein perfektes Beispiel einer hochwertigen Nachahmung der beliebtesten Ägyptenlegende aller Zeiten, dem Novoline Slot ‚Book of Ra‘. Der Spieleprovider Play’n GO steht genauso wie Novomatic für erstklassige Softwarequalität und bürgt für Fairplay. Man kann davon ausgehen, dass keine renommierte Softwaremarke durch die Zusammenarbeit mit unseriösen Glücksspielanbietern ihren guten Ruf aufs Spiel setzen würde.

AktuelleGames News

PlayStation Logo - (C) Sony

PS5 wird mit 99% der PS4-Games beim Start abwärtskompatibel sein

Playstation

Der Umstieg auf die nächste Konsolen-Generation fällt derzeit noch schwer aus. Immerhin war die PlayStation 5-Vorbestellung bereits nach „wenigen Minuten“ vorbei. Sony nannte beim PS5-Showcase Preis und Release der neuen Konsole und um Mitternacht begannen die Händler Vorbestellungen aufzunehmen. Doch dabei kam es zu massiven Abstürzen der Online-Shops. Die PS5 scheint ausverkauft, obwohl das Line-Up…

Xbox Series X und Xbox Series S von Microsoft. - (C) Microsoft

Xbox Series S benötigt weniger Speicherplatz für Games

Xbox

Ein Trend, den viele Spieler kennen: Installationsgrößen von Videogames werden immer größer! Titel wie Destiny 2 oder Call of Duty Modern Warfare benötigen 100 Gigabyte und mehr. Die nächste Konsolen-Generation ist mit SSD-Festplatten ausgestattet, was der Ladezeit von Spielen hilft, aber nicht für viele installierte Games ausreicht. Die Xbox Series S verfügt überhaupt nur über…

Left 4 Dead 2 - (C) Valve

Left 4 Dead 2: The Last Stand-Update erhält Trailer und Erscheinungsdatum

Games

Ein Team von engagierten Community-Entwicklern bringen in Kürze ein bedeutendes Update für The Last of Us 2. Es ist das erste Content-Update seit über 9 (!) Jahren für Valves beliebtem Multiplayer-Zombie-Shooter. Der letzte DLC, Cold Stream, wurde 2011 veröffentlicht. Nach 11 Jahren gibt es immer noch 12.000+ Spieler die sich in Left 4 Dead 2…

Monster Hunter Rise - (C) Capcom

Monster Hunter „Rise“ und „Stories 2: Wings of Ruin“ für Nintendo Switch angekündigt

Nintendo

Die Monsterjagd erreicht neuen Höhen: Mit MONSTER HUNTER RISE erscheint am 26. März 2021 der neueste Teil der beliebten Videospiel-Reihe für Nintendo Switch. In diesem Abenteuer erheben sich die Spieler hoch über die Welt, denn mit Hilfe besonderer Kreaturen erklimmen sie schroffe Klippen, die über atemberaubenden Landschaften aufragen. Einen ersten Blick auf MONSTER HUNTER RISE…

Sony nannte beim PS5 Showcase am 16. September die Preise der PlayStation 5-Konsolen.

PS5: Auf Ebay werden bereits horrende Preise verlangt

Games

Gestern wurde der Releasetag und die Preise der beiden PS5 Editionen auf der PlayStation 5 Showcase veröffentlicht. Kurz darauf gab Sony über Twitter bekannt, dass die Vorbestellung heute startet. Auf Ebay gibt es bereits erste Day-One-Angebote zu fiktiven Preisen. Diese Nachricht führte dazu, dass Online-Händler sogar noch vor 0 Uhr mit dem Vorverkauf starteten. Auf Amazon…

PS Plus im Juni 2020

Das PlayStation Plus Blockbuster Package zum Start der PS5

Games

Gestern, am 16.09.2020, war es so weit und Sony enthüllte bei einem lange ersehnten Showcase endlich das Release-Datum und die die Preise der neuen PlayStation 5 und der PlayStation 5 Digital Edition. In einer knappen Stunde, wurden uns zunächst Einblicke geboten in kommende Games die bereits bekannt waren, so wie Marvel’s Spider-Man: Miles Morales und…

So sieht die Sony PlayStation 5 (PS5) aus.

PS5: Chaos und Irritationen beim Start der Vorbestellung

Games

Gestern während des PlayStation 5 Showcase wurden endlich der Releasetag und die Preise der PS5 vorbestellt. Verwirrung startete nach dem Event, denn Sony nannte keinen Start der Vorbestellung. Doch via Twitter schob man dann hinterher, dass die Vorbestellungen am nächsten Tag starten würden. Doch überraschenderweise führt das etwas zum Chaos. Media Markt oder Gamestop, gaben…

Die Sony PlayStation 5 (PS5) erscheint am 19. November 2020 in Österreich, Deutschland und der Schweiz. (Screenshot/YouTube)

PS5: Preis und Release-Datum offiziell von Sony bekanntgegeben

Playstation

Beim PS5 Showcase am 16. September 2020 hat Sony nun endlich die Katze aus dem Sack gelassen. Die PlayStation 5 wird bei uns am 19. November 2020 in zwei verschiedenen Versionen auf den Markt kommen. PlayStation 5 (Disk-Version): 499 Euro PlayStation 5 Digital Edition: 399 Euro Bereits eine Woche früher und zwei Tage nach dem…

Call of Duty: Warzone - (C) Activision

Call of Duty Warzone könnte es bald auch als mobilen Titel geben

Mobile Games

Die Call of Duty-Serie ist eine der erfolgreichsten Spielserien aller Zeiten, keine Frage. Während es viele Spielserien gab und gibt, in denen sich einzelne Einträge gut verkauft haben, gibt es nur wenige solcher Serien, die jedes Jahr in Millionenfacher Höhe verkauft werden. CoD gehört auf jeden Fall dazu. Mit dem kostenlosen Battle Royale-Ableger Call of…