Verbinde dich mit uns!

Games

PC-Games

Xbox

Spieletest – XCOM 2

Adnan Siddiqi

Geschrieben

am

Kann die Fortsetzung mit dem Erstling mithalten? Wir haben uns ins neue Abenteuer gestürzt.

20 Jahre später

Die Welt scheint in Ordnung zu sein, die Menschen sind glücklich und genießen die Idylle. Es hat sich eine Organisation mit dem Namen “ADVENT” gebildet, welche sich um die Anliegen der Menschen kümmert und die Welt “regiert” (es halt “leider” nichts mit Weihnachten zu tun. Leider.).

Doch es gibt eine Gruppe von Rebellen, welche gegen die Organisation kämpft. Zu Beginn ist es unklar, weshalb, es sind doch keine Aliens mehr da? Eines Tages planen mehrere dieser Rebellen einen Angriff auf eine Labor. Hier wechselt die Sequenz zu euch. Ihr steuert die Rebellen! Wer hätte das gedacht.

Alle für einen

Diese Mission ist gleich das Tutorial. Wie gewohnt habt ihr ein Team aus 4 Personen. Jeder hat zwei Züge zur Verfügung. In diesen könnt ihr euch entweder bewgen, oder eine Aktion durchführen, wie z.B. schießen, eine Granate werfen oder ähnliches. Habt ihr die Züge eures Teams beendet, sind die Aliens dran. So zieht es sich, wie bei einem guten, alten RPG, bis ihr euer Ziel erreicht habt oder der Gegner euch vernichtet. Zu den einzelnen Neuerungen kommen wir später.

Ihr seid auf einer Rettungsmission und holt einen Mann heraus. Mit ihm fliegt ihr dann zurück zu eurer Basis. Als ihr aus eurem Koma erwacht, werdet ihr als “Commander” begrüßt. Commander! Ganz genau, ihr seid wieder derselbe Charakter, wie in Teil 1. Nur sind seitdem 20 Jahre vergangen! Die Aliens hatten euch entführt und in einem künstlichen Schlaf gehalten, warum ist unklar. Zeitgleich haben sie mit Menschen Hybriden erschaffen, die halb Mensch, halb Alien sind und regieren getarnt als ADVENT die Welt. Doch jetzt ist der Commander zurück!

It´s good to be back

Die Basis in Xcom 2 ist wie früher aufgebaut. Ihr seht durch einen Querschnitt der Basis alle einzelnen Räume. Hier gibt es wieder die Techniker, die Wissenschaftler und natürlich eure Brücke, wo die Weltkugel schwebt und ihr eure Entscheidungen für die nächsten Missionen trefft.

Bei den Wissenschaftlern und den Ingenieuren könnt ihr wie beim Vorgänger Aufträge erteilen, um neue Produkte zu bauen oder neue Technologien zu erforschen. Je mehr Leute ihr dann in den Teams habt und je mehr Geld, desto schneller werden die Aufträge erledigt.

Ready to Rumble

Entscheidet ihr euch für eine Mission, dann rüstet ihr im ersten Schritt euer Team aus. Jeder hat unterschiedliche Fähigkeiten. Ihr habt wieder Nahkampf-Experten, Scharfschützen, Medics, etc. zur Auswahl. Wählt die Waffen und sonstige Gegenstände für die jeweiligen Leute. Selbstverständlich gibt es auch wieder Ränge. Nach erfolgreichen Missionen werden eure Soldaten befördert. Dies ermöglicht ihnen dann, mit besseren Waffen und Ausrüstungen in den Kampf zu ziehen.

Neu in Xcom 2 ist auch, dass jede Funktion eine Spezial-Attacke hat. So hat der Nahkämpfer ein Ninja-Schwert, um eine fatale Attacke durchzuführen. Diese hat meistens eine Trefferquote von über 80%! Der Scharfschütze hat eine zusätzliche Pistole neben dem Gewehr. Der Medic hat eine Drohne, welche euch zur Hilfe eilt.

Auf in den Kampf

Die Mission startet ihr nun stets in einem Stealth-Mode. Die Aliens wissen nichts von eurer Ankunft. Das Areal ist auch wieder verdunkelt und wird Schritt für Schritt gelüftet. Ab einer gewissen Stelle seht ihr rote Quadrate auf dem Feld. Dies ist die Grenze, ab wo ihr für die Aliens sichtbar seid. Ab da müsst ihr euch dann euren Angriffsplan zurechtlegen. Im Stealth-Gebiet könnt ihr euch relativ frei und sorglos bewegen. Das ist eine wirklich hilfreiche Erweiterung.


Du willst keine Games-News von DailyGame mehr verpassen? Folge uns auf Facebook!

Advertisement
Kommentar schreiben

Nintendo

Europas beste Splatoon 2-Teams kämpfen am 31. März um den Meistertitel

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

von

Auf der Polymanga im schweizerischen Montreux erwartet die Fans außerdem ein virtuelles Konzert mit TentaCool.

Die Vierer-Teams haben gekleckst, gespritzt und gesprayt was das Zeug hält – online wie offline, über die letzten Monate hinweg. So sind sie in Splatoon 2, der turbulenten Farbschlacht für Nintendo Switch zu den Champions der verschiedenen Regionen in Europa aufgestiegen. Aber erst am 31. März, auf der Polymanga in Montreux, geht es wirklich um alles. Auf dem größten Event der Schweiz rund um Popkultur, Videospiele und Manga startet an diesem Tag die Splatoon European Championship. Dort kämpfen die besten Splatoon 2-Teams des Kontinents um Ruhm, Ehre – und den europäischen Meistertitel.

Kauftipp:
Nintendo Switch All In Box Splatoon 2 bei Amazon.de für EUR 68,27 bestellen

Die Fans der beliebten Spielserie dürfen sich in Montreux aber nicht nur auf packende Meisterschaftskämpfe freuen. Denn auf der Polymanga wird es obendrein ein ganz besonderes, virtuelles Konzert geben: Perla und Marina, die in Splatoon 2 das gefeierte Pop-Duo TentaCool bilden, werden die Polymanga-Bühne stürmen. Begleitet von ihrer Band, werden sie einige ihrer heißesten Songs und coolsten Tanzeinlagen präsentieren. Das Konzert wird direkt vor dem Startschuss zum Meisterschaftskampf veranstaltet.

Die Polymanga findet über Ostern, vom 30. März bis zum 2. April, im Montreux Music & Convention Center (2m2c) statt. Die Splatoon European Championship und das TentaCool-Konzert erleben die Besucher in der Stravinski-Halle des 2m2c. Weitere Details wird Nintendo zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben. Aber schon heute steht fest: Es wird ein Riesenspaß.

Weiterlesen

Playstation

Spyro the Dragon-Remastered erscheint für PlayStation 4

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

von

Spyro the Dragon gibt es bereits seit 20 Jahren, nun wird Spyro the Dragon mit einer Remastered-Version für die PlayStation 4 noch dieses Jahr gewürdigt!

Wie Kotaku UK meldet soll das Remastered die gesamte Trilogie umfassen, also Spyro the Dragon, Ripto’s Rage und Year of the Dragon. Die Games sollen nicht nur mit überarbeiteter und verbesserter Grafik aufwarten können, sondern auch der Soundtrack wird besser als je zuvor sein. Die PlayStation 4-Version soll im dritten Quartal 2018 erscheinen – wahrscheinlich zum 20zigsten Geburtstag der Serie im September. Eine Xbox One-Version ist derzeit noch fraglich.

Spyro the Dragon Triology Remastered wird derzeit von Vicarious Visions entwickelt, dem gleichen Studio, das Crash Bandicoot N.Sane Trilogy betreute. Angesichts des Erfolges der Bandicots ist diese Veröffentlichung sehr sinnvoll – bald werden wir sehen, ob der zierliche “Purpurdrache” noch genauso gut in Erinnerung bleibt.

Kauftipp:
PlayStation 4 - Konsole (500GB, schwarz,slim) [CUH-2016A] bei Amazon.de für EUR 249,00 bestellen

Weiterlesen

Games

PC-Games

Playstation

Xbox

FIFA-Weltmeister mag das Game nicht mehr zocken, weil er es einfach hasst

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

von

Corentin Chevrey ist der amtierende FIFA-Weltmeister, welcher nun dem Game den Rücken kehrt. Schuld seien fragwürdige Entscheidungen seitens Electronic Arts, sowie größere Bugs – welche laut ihm bewusst ignoriert werden.

Chevrey ist besser bekannt mit seinem Ingame-Namen “RocKy”, welcher nun während der Qualifikation für die nächste FIFA-Weltmeisterschaft die Reißleine gezogen hat. Via Twitter gab er bekannt, dass er das Game zukünftig nicht mehr anrühren wird, weil er es “nur noch hasst”. Er habe FIFA 18 nur mehr erzwungen gespielt, mag es aber einfach nicht.

RocKy hoffte zwar im Laufe der Zeit das Patches die Probleme der Fußball-Simulation in den Griff bekommen würde, wurde aber laut seiner eigenen Aussage nur bitter enttäuscht. Für ihn seien mit den Patches das Spielerlebnis nur noch schlechter geworden. Ein weiterer Grund dürfte aber auch seine kranke Mutter sein, mit der er nun mehr Zeit verbringen möchte, anstatt mit FIFA 18 seine Zeit zu verschwenden – wie er mitteilte.

Kauftipp:
FIFA 18 - Ronaldo Edition - [PlayStation 4] bei Amazon.de für EUR 63,00 bestellen

Weiterlesen

Games

Nintendo

Playstation

Xbox

Final Fantasy 7 Remake und Kingdom Hearts 3 an der Spitze der japanischen Most Wanted-Charts

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

von

Das japanische Spielemagazin Famitsu hat seine neuesten wöchentlichen Charts für die am meisten erwarteten kommenden Games veröffentlicht.

Im Land der aufgehenden Sonne liebt man Rollenspiele, wie die Dominanz der kommenden Square-Enix-Titel Final Fantasy 7 Remake und Kingdom Hearts 3 ablesen kann. Die Umfrage stammt aus dem Zeitraum zwischen dem 25. Januar und dem 31. Januar.

  1. [PS4] Final Fantasy VII Remake – 864 votes
  2. [PS4] Kingdom Hearts III – 543 votes
  3. [PS4] Hokuto ga Gotoku – 537 votes
  4. [PS4] Super Robot Wars X – 313 votes
  5. [3DS] Persona Q2 – 279 votes
  6. [PSV] Romancing SaGa 3 – 257 votes
  7. [PS4] Valkyria Chronicles 4 – 216 votes
  8. [NSW] Shin Megami Tensei V – 214 votes
  9. [PS4] Zanki Zero – 213 votes
  10. [PS4] Death end re;Quest – 207 votes

Kauftipp:
Final Fantasy VII Remake [PlayStation 4] bei Amazon.de für EUR 69,99 bestellen

Quelle: Nintendo Everything

Weiterlesen

Games

PC-Games

Playstation

Xbox

Call of Duty 2018: Engine hat neue Grafik-Features parat

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

von

Fotomontage des möglichen CoD 2018

Da Entwickler Treyarch das nächste Call of Duty-Spiel im Activision-Entwickler-System veröffentlichen wird, ist die Neugier auf den kommenden Shooter gestiegen.

Treyarch hat kürzlich mehrere Stellenausschreibungen veröffentlicht, um darauf hinzuweisen, dass eine verbesserte grafische Treue zu einem ihrer Hauptschwerpunkte wird, und sie haben nun einen weiteren Posten ausgeschrieben, der das weiter unterstützt.

Das Studio sucht einen “Senior Core Technology Engineer”, um an dem kommenden Call of Duty-Titel zu arbeiten. “Wir suchen jemanden, der neue grafische Funktionen oder Workflows zur Erstellung von Inhalten von der Pipeline bis zur Laufzeit entwickeln und implementieren kann”, heißt es in der Stellenanzeige. In der Anzeige wird genau beschrieben, was der Bewerber tun muss, zum Beispiel “die bestmögliche Engine und das beste Feature-Set” oder “neue Grafikfunktionen in der Game-Engine implementieren”.

Kauftipp:
Call of Duty 13 - Infinite Warfare Huge Crate Fanbox bei Amazon.de für EUR 14,90 bestellen

Weiterlesen