Blogheim.at Logo
WERBUNG

Der Mensch und das Glücksspiel – eine unendliche Geschichte

Artikel von (Gastartikel)

Leidenschaftlich und zwiespältig – das sind Begriffe, mit denen man die diversen Arten des Glücksspiels damals und heute beschreiben kann. Und sie haben kaum an Aktualität verloren. Im Gegenteil. Die Debatte um Glücksspielbetrug, Legalität, Sucht und Regulierung hat in Zeiten der Digitalisierung noch einmal ordentlich an Brisanz und Aktualität gewonnen.

So alt wie die Menschheit selbst

Egal auf welchem Kontinent, Verbote, Strafen und Regulierungen konnten die Menschen schon vor tausenden von Jahren nicht davon abhalten, das Spiel mit dem Zufall zu wagen. Denn vor Fortuna waren alle gleich – ob König, Adliger oder Knecht. Und es mangelte den Glücksspielen nicht an Einfallsreichtum und Varianz, ebenso wenig wie den leidenschaftlichen Spielern an Ideen, Verbote zu umgehen oder gerade noch in eine Grauzone hineinzuschlüpfen.

Die ältesten Würfel stammen aus China und Ägypten ca. 3000 v. Chr. Damals wurde sowohl um Wertsachen als auch um Sklaven gespielt. In der Antike waren Pferdewetten hoch im Kurs und bei den römischen Soldaten war es gang und gäbe, ihren Sold in den Tavernen zu verspielen. Doch auch die Kaiser selbst frönten ungehindert dem Glücksspiel. Dieses galt damals noch als Kavaliersdelikt, das mit Geldstrafen geahndet wurde.

Die Geburt der Casinos

Das moderne Casino-Mekka ist Las Vegas und jeder denkt unweigerlich an die bunte, schillernde und glitzernde Welt von „Alles oder Nichts“, wenn die Stadt in der Wüste von Nevada zur Sprache kommt. Doch Casinos gab es bereits viel früher, und zwar genau genommen ab der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Als Geburtsstätte des ersten Casinos gilt Venedig. Dort eröffnete 1638 das Ridotto seine Pforten und hieß augenscheinlich jeden willkommen. Das heißt jeden, der den Dresscode einhalten und die hohen Einsätze aufbringen konnte, sprich nur die Oberschicht. Aus Italien schwappte der Casinokult nach Frankreich über, wo die Bourgeoisie ihre Leidenschaft für das Glücksspiel in edlem Ambiente entdeckte. Anschließend ging es in die deutschen Kurorte und nach Großbritannien. Mythen erzählen, dass das Sandwich in einem britischen Casino – oder auf Deutsch Kasino – erfunden wurde. Das nennt man dann wohl themenübergreifend.

Als die Tradition des Glücksspiels den Ozean überquerte und in die USA gelangte, begann es, ein immenses Eigenleben zu entwickeln. Der Rest ist Geschichte.

Vom einarmigen Banditen zu Video Slots und Kryptowährungen

Doch der Casinogänger im Smoking und im berauschenden Abendkleid ist längst überholt und ein Relikt aus James-Bond-Filmen. Die digitale Revolution hat längst begonnen und ihre Casinopforten in den virtuellen Räumen des World Wide Web geöffnet. Hier gibt es keinen Dresscode oder Martini geschüttelt oder gerührt. Die virtuelle Welt der Online Casinos hält ganz eigene Verführungen bereit. Doch eines ist sowohl den physischen Casinos, als auch ihren virtuellen Pendants gemein – das Versprechen nach Unterhaltung.

Und diese kommt größtenteils in der Gestalt von Video Slots, den bunten und klingenden Nachfahren der einarmigen Banditen. Letztere wurden übrigens in den USA im Zuge der Industrialisierung erfunden. Die Zahl der heutigen Spielautomaten ist ins Unermessliche gestiegen und wächst stetig weiter. Bei der Bandbreite und Vielfalt der Spielautomaten und ihrer Entwickler ist kein Ende in Sicht – ebenso wenig bei ihrer Kreativität. Und es kommt noch besser: gewettet werden kann mittlerweile sogar mit Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum. Willkommen im 21. Jahrhundert!

Wer sich als unerfahrener Spieler ins Online-Spieleuniversum wagt, kann leicht den Überblick verlieren und sich von dem Angebot schnell erschlagen fühlen. Umso dankbarer ist man, wenn man Hilfestellungen online findet. Ein gutes Beispiel für eine solche Hilfe ist casinobitcoin.de. Die Webseite gibt nicht nur einen guten Überblick über Bitcoin und andere Kryptowährungen sondern listet auch übersichtlich die besten Anbieter und Spiele auf, die ihr online so spielen könnt. Zusätzlich könnt ihr auch ein paar Spiele direkt kostenlos auf der Seite ausprobieren. Und die Moral von der Geschichte: Die Zeit vergeht, das Glücksspiel bleibt.

Passend zum Thema