Blogheim.at Logo
WERBUNG

5 skurrile Ereignisse, die man in GTA V erleben kann

Artikel von (Gastartikel)
In GTA 5 gibt es unzählige Arten "draufzugehen". Ein Spieler schaffte es nun ohne einen Kratzer zu beenden. - (C) Rockstar Games

GTA V gibt den Spielern eine nahezu unbegrenzte Menge an Möglichkeiten, das Spiel zu spielen. Allerdings gibt es auch eine Menge verrückter Dinge, von denen ihr wahrscheinlich nicht einmal wusste, dass man sie im Spiel erleben kann. Das Spiel ist mit einer Fülle von Inhalten in Form von Easter Eggs, Geheimnissen und Rätseln gefüllt, welche die Spieler bei der Stange halten. Zwar kann man im Singleplayer Modus nicht auf Inhalte wie die Börse oder das online Kasino zugreifen, dafür gibt es aber einige andere interessante Dinge und gruselige Orte, die man in GTA 5 finden kann. Hier sind 5 skurrile Ereignisse und gespenstische Orte im Spiel, die Ihr nicht verpassen solltet.

Verschiedene UFOs im Spiel

Grand Theft Auto V ist ein rätselhaftes Spiel, das seine Spieler immer wieder überrascht. In der fiktiven Stadt Los Santos gibt es eine Vielzahl von Geheimnissen und Easter Eggs, die den Spieler auch noch lange nach ihrer Entdeckung verblüffen. Mit dem UFO von Sandy Shores, einem versunkenen Unterwasser-UFO und einem schwebenden UFO über Mount Chiliad, gibt es mindestens drei Möglichkeiten, ein außerirdisches Fluggerät in GTA V zu entdecken. Im Internet findet ihr zahlreiche Videos, wie ihr die UFOs im Spiel finden könnt.

WERBUNG

Der Geist von Mount Gordo

Entgegen der Vermutung vieler Spieler, handelt es sich beim Geist von Mount Gordo nicht um einen weiteren Mythos. Der Geist von Mount Gordo ist nicht das einzige Mal, dass wir ein übernatürliches Phänomen auf einem der Berge von GTA V sehen können. Es handelt sich dabei um den Geist von Jolene Cranley-Evans, die von ihrem berühmten Ehemann Jock Cranley ermordet wurde. Nachdem sie dort von einer Klippe gestoßen wurde, erscheint ihr Geist regelmäßig zu einer bestimmten Tageszeit, um den Todesort heimzusuchen. Das gruselige Easter Egg kann leicht gefunden werden, wenn man sich zwischen 23:00 und 0:00 Uhr auf dem Mount Gordo in der Nähe des Gipfels auf die Suche begibt.

Die Suche nach dem Bigfoot

Die Legende von Bigfoot ist schon seit langem ein Thema in der Geschichte von Grand Theft Auto. Viele Spieler durchsuchten bereits die Karte von GTA: San Andreas, um die mythische Kreatur zu finden. Es wurden aber leider keine stichhaltigen Beweise gefunden, dass der Bigfoot tatsächlich existiert. Zur Freude vieler Spieler hat Rockstar Games aber neun Jahre später in Grand Theft Auto 5 einen Bigfoot versteckt. Die Kreatur lässt sich in der Mission „Raubtier“ mit der Wärmebildkamera finden. Nachdem ihr die Kampagne von GTA 5 durchgespielt habt, erhaltet Ihr sogar die Möglichkeit, als Franklin in einer Nebenmission auf die Jagd nach dem Bigfoot zu gehen.

Das Geheimnis von Mount Chilliad

Es gibt ein geheimes Rätsel auf einer Karte, die sich auf dem Gipfel des Chiliad-Berges, in der Seilbahnstation befindet. Die Karte scheint eine Reihe von Hinweisen zu enthalten und zeigt drei Bilder, darunter ein UFO, ein Ei und ein Jetpack. Wir wissen bereits, dass ein UFO existiert, also ist es auch durchaus möglich, dass ein Jetpack im Hauptspiel von GTA V vorkommt. Das Geheimnis des Mount Chiliad, des größten Berges im Bundesstaat San Andreas, bleibt allerdings vorerst ein ungelöstes Rätsel.

Ein tiefgefrorener Außerirdischer

Wenn du den Prolog von Grand Theft Auto V spielst, kannst du eine der beunruhigendsten Entdeckungen des Spiels machen. Ein Außerirdischer kann in einem gefrorenen Fluss neben einer Brücke entdeckt werden. Es ist allerdings nicht einfach, das Alien zu finden, denn die Mission wird neu gestartet, wenn man sich zu weit vom Missionsziel entfernt. Man hat also nur einige Sekunden Zeit, das tiefgefrorene Alien zu bewundern, vorausgesetzt man findet es überhaupt. Wie für alle anderen GTA V Geheimnisse auch, gibt es aber auf YouTube zahlreiche Videos, die dir bei diesem Vorhaben helfen können.

AktuelleGames News